Tai-Chi Training

Zielgruppe Tai-Chi Anfänger und Fortgeschrittene

Dienstag
18:00 – 19:00 Uhr
Fortgeschrittene

Donnerstag
20:00 – 21:00 Uhr
Anfänger

TSG-Halle

 

Übungsleiter
Friedr.-Wilhelm Adamaszek

Das Tàijíquán (gesprochen T’ai-Chi-Ch’uan), westlich abgekürzt Tai Chi ist eine ursprünglich im Kaiserreich China entwickelte Kampfkunst, die heutzutage von mehreren Millionen Menschen weltweit praktiziert wird. Damit zählt sie zu den am häufigsten geübten Kampfkünsten. In heutiger Zeit wird es als allgemeines System der Bewegungslehre betrachtet, das einerseits der Gesundheit sehr förderlich ist, andererseits der Persönlichkeitsentwicklung und der Meditation dient.

Tai Chi ist ein wesentlicher Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Durch die Art und Weise der Bewegungen, die in der Regel langsam, gleichmäßig und fließend ausgeführt werden, wird sich der Übende nach und nach entspannen, die Atmung wird langsamer, ruhiger und tiefer und nach längerem Üben wird der Körper und Geist beweglicher.

Im Zentrum des Übens stehen meistens eine oder mehrere sogenannte Formen, klar umschriebene Abläufe aufeinander folgender, meist fließend ineinander übergehender Bewegungen. Die grundlegenden Formen sind Einzelformen, bei denen jeder Übende die Bewegungen für sich ausführt. Überwiegend wird die Form synchron in der Gruppe geübt und auch im Unterricht führen Lehrer und Lernende die Form in der Regel gleichzeitig aus.

Eine Form setzt sich aus mehreren „Bildern“ (Einzelbewegungen) zusammen, die in ihrer Abfolge festgelegt sind. Die Bilder tragen sehr unterschiedliche Namen, die die Anwendung der Bewegung betonen, die den Charakter der Bewegung beschreiben oder die eher poetisch zu lesen sind.

Viele Formen werden nach der Anzahl ihrer Bilder benannt, so zum Beispiel die 24-Bilder-Form („Pekingform“). Die längsten Formen haben über 100 Bilder (beispielsweise die „Yang-Stil Langform“ nach Yang Chengfu mit 108 Bildern). Die Ausführung einer Form kann von wenigen Minuten bis zu eineinhalb Stunden dauern, je nach Anzahl der Bilder und Geschwindigkeit der Ausführung.

Zum Üben von Tai Chi sind keinerlei körperliche Voraussetzungen erforderlich, nur Spaß an der Bewegung und das gemeinsame Üben in einer netten aufgeschlossenen Gruppe, in der man sich sehr schnell wohl fühlt.